Die Gemeinnützige Gesellschaft Diessenhofen

Im Jahr 1863 wurde die Gemeinnützige Gesellschaft Diessenhofen gegründet. Die GGD war Mitbegründerin verschiedener sozialer Einrichtungen und half in schwieriger Zeit. 1878 ist vermerkt, dass «viele bleiche und eingefallene Gesichter in der Schule zu bemerken seien». So unterhielt die GGD eine Suppenanstalt und engagierte sich in der Hauspflege. Da eine Suppenküche zum Glück mit der Zeit nicht mehr nötig war und man die Heimpflege institutionalisierte – sie wurde 1994 vom Spitexverein übernommen –, wurde eine Neuorientierung nötig.

Die Mitgliederversammlung beschloss 1993 eine Neuausrichtung der GGD in Richtung Kultur.

Heute organisiert die GGD «gemeinnützig» jedes Jahr ein vielfältiges kulturelles Programm für die Allgemeinheit: Vorträge, Lesungen (auch in Privathäusern), Konzerte, Theater, Führungen u.s.w. an verschiedenen Örtlichkeiten vor allem in Diessenhofen.

 

Die Veranstaltungen sind öffentlich. Grundsätzlich wird kein Eintritt verlangt. Über eine Kollekte freuen wir uns.

 

Herzlich willkommen!

Diessenhofenbalkenvar
Theater    Kino
Lesungen    Vorträge
GGD
GGDkultur